American Museum of Natural History in New York (2023)

American Museum of Natural History in New York (1)

Das American Museum of Natural History in New York, meist nur AMNH genannt, also das Naturkundemuseum New York, verfügt über eine beeindruckende Sammlung an Dinsaurierskelleten und diversen Tierpräparaten. Das im Jahr 1869 gegründete American Museum of Natural History NYC spezialisiert sich auf Ausstellungsstücke (Dioramen), die alle möglichen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung darstellen. Schauen Sie durch die “windows on nature” (Fenster mit Blick auf die Natur) und lassen Sie sich vom AMNH New York in die zauberhafte Welt der Naturkunde entführen.

Buchen Sie hier Ihre American Museum of Natural History Tickets

Contents

  • 1 Interessante Ausstellungen im AMNH
    • 1.1 Dinosaurier in den Fossil Halls
    • 1.2 Die Mignone Halls of Gems and Minerals
    • 1.3 Bewundern Sie ein gigantisches Mammut
    • 1.4 Mammal Halls – Heimat der wilden Säugetiere
    • 1.5 Tauchen Sie im AMNH New York in die Ozeane ein
    • 1.6 Odyssee im Weltraum im Rose Center for Earth and Space
  • 2 Weitere Dauerausstellungen im Museum of Natural History
  • 3 Erics Besuch in 90 Minuten
  • 4 Wie besucht man das American Museum of Natural History NYC?
  • 5 Private Tour im American Museum of Natural History New York
    • 5.1 PraktischeInformationen
    • 5.2 Tickets für das American Museum of Natural History buchen

Interessante Ausstellungen im AMNH

Manchmal wird das Museum mit dem “American National History Museum” verwechselt, aber das American Museum of Natural History legt den gesamten Fokus auf die Natur, nicht die historische Entwicklung der USA. Wenn Ihnen das Museum ein Begriff aus dem Film “Nachts im Museum” (Night at the Museum) ist, dann wissen Sie sicher auch, wie groß es ist! Das AMNH ist eines der größten Naturkundemuseen der Welt, es ist also ziemlich leicht, sich dort zu verlaufen. Am besten schauen Sie daher schon im Voraus, was Sie sich genau ansehen möchten.

Es gibt mehrere Dauerausstellungen, bei denen sich ein Besuch lohnt, als auch wechselnde Sonderausstellungen. Diese Sonderausstellungen im Natural History Museum verfügen meist über 3D-Filme und andere interaktive Elemente. Oft muss man dazu separate Tickets erwerben. Da diese Sondertickets mehrheitlich nicht in den Rabattpässen enthalten sind, sollten Sie individuell überlegen, ob es Sinn macht, den extra Betrag zu bezahlen.

Werfen Sie einen Blick auf die 45 faszinierenden Ausstellungsräume (wenn Sie die Zeit haben), die die Naturgeschichte des amerikanischen Kontinents und der Erde im Ganzen darstellen. In einer Sammlung von 33 Millionen Artefakten, werden Sie sicher etwas Spannendes finden! Hier sind meine persönlichen Favoriten, die ich Jung und Alt empfehlen kann.

Buchen Sie hier Ihre American Museum of Natural History Tickets

(Video) New York City Walking Tour (American Museum of Natural History) 2021

Dinosaurier in den Fossil Halls

Fangen wir mit dem wohl berühmtesten Teil des Museums an, der sich auf der vierten Etage befindet. Im Dinosaur Wing finden Sie unzählige Vertreter dieser Ehrfurcht gebietenden prähistorischen Kreaturen. Schon beim Anblick der Länge mancher Knochen kommt man sich ganz klein vor. Schauen Sie sich den Titanosaurier an, eine neu entdeckte Spezie, die mehr als 37 Meter lang ist und kaum in den Ausstellungsraum passt. Zwei meiner weiteren Favoriten finden Sie in der Hall of Ornithischian Dinosaurs: Stegosaurus, der Dino mit den Knochenplatten auf dem Rücken und Triceratops mit seinen zwei großen Hörnern. Es gibt selbst Dinosauriereier im Nest zu sehen.

Die Mignone Halls of Gems and Minerals

In den Mignone Halls of Gems and Minerals können Sie mehr als 5.000 Mineralienarten aus der ganzen Welt bewundern. Wenn Sie die Halle betreten, werden Sie einen beeindruckenden violetten Edelstein sehen, der vor fast 135 Millionen Jahren entstanden ist, aber auch Edelsteine, die für Schmuck und Schnitzereien verwendet werden. Sie können sich darüber informieren, wie die große Vielfalt an Mineralien entstanden ist und wie Wissenschaftler sie erforschen.

American Museum of Natural History in New York (2) American Museum of Natural History in New York (3)

Bewundern Sie ein gigantisches Mammut

In der Hall of the Advanced Mammals sehen Sie die beachtliche Knochenstruktur eines Mammuts, das vor mehreren tausend Jahren lebte (11,000 Jahre, um genau zu sein). Zusammen mit weiteren Säugetieren finden Sie diesen Verwandten der heutigen Elefanten auf der vierten Etage im Wing of Mammals and Their Extinct Relatives. Verpassen Sie nicht das angsteinflößende Riesenfaultier Lestodon, dessen Skelett weit weniger niedlich aussieht, als die Faultiere, die wir heutzutage kennen.

Mammal Halls – Heimat der wilden Säugetiere

Die Mammal Halls des American Museum of Natural History sind in sechs Unterkategorien aufgeteilt: Nordamerika, Afrika, Asien, New York, Primaten und kleine Säugetiere. Wenn Sie nicht genügend Zeit haben, dann sollten Sie mindestens eine oder besser zwei davon sehen, da man diese einnehmenden Dioramen der verschiedenen Spezien wirklich sehen sollte. Die Tiere sehen in ihrer natürlichen Umgebung fast lebensecht aus!

Sehen Sie sich auf jeden Fall die afrikanischen Elefanten und Löwen an, die auf dem zweiten und dritten Stockwerk zu finden sind. Obwohl die Tiere ausgestopft sind, haben Sie nichts von ihrer majestätischen Ausstrahlung verloren. Die asiatischen Säugetiere auf der zweiten Etage sind ebenfalls sehenswert. Wenn Sie sich für die Tierwelt des Bundesstaats New York interessieren, dann sollten Sie einen Blick in die Hall of the New York State Mammals werfen. Vergessen Sie nicht, den nordamerikanischen Säugetieren auf der ersten Etage einen Besuch abzustatten! Dort erwarten Sie 43 Dioramen mit beispielsweise dem Alaska Braunbär und flauschigen Moschusochsen.

American Museum of Natural History in New York (5)

Tauchen Sie im AMNH New York in die Ozeane ein

Auf der ersten Etage befindet sich die Hall of Ocean Life, bei der Sie in die Tiefen des Ozeans eintauchen können. Sie lernen hier nicht nur wie divers das Leben in den Ozeanen ist, sondern treffen hier auch auf das größte Lebewesen der Erde, den Blauwal, der genau über Ihnen von der Decke hängt. Der Blauwal ist eines von 750 Meereskreaturen, die hier ausgestellt werden. In der blauen Tiefe stoßen Sie unter anderem auf einen Pottwal, der mit einem Riesenkalmar kämpft, sowie einen Walhai, den größten lebenden Fisch der Erde.

Odyssee im Weltraum im Rose Center for Earth and Space

Das Rose Center for Earth and Space liegt auf der ersten und zweiten Etage. Im American Museum of Natural History New York haben Sie somit die Chance, einen Blick in den endlosen Weltraum und unser Universum zu werfen. Schauen Sie sich den digitalen Atlas des Universums im Planetarium an oder machen Sie den Cosmic Pathway-Rundgang, bei dem es sich so anfühlt, als würden Sie sich auf der Enterprise befinden. Auch die unteren Ebenen lohnen einen Besuch, dort befindet sich der größte in den USA gefundene Meteorit. Der Willamette Meteorit wiegt mehr als 15 Tonnen und stürzte mit einer Geschwindigkeit von 64,000 Kilometer pro Stunde auf die Erde.

American Museum of Natural History in New York (6)American Museum of Natural History in New York (7)

Weitere Dauerausstellungen im Museum of Natural History

Das American Museum of Natural History verfügt über weitere Dauerausstellungen, wie zum Beispiel in den Biodiversity und Environmental Halls, wo Sie mehr über gefährdete und ausgestorbene Arten, wie den Dodo erfahren. Wenn Sie ein Vogelfreund sind, dann sollten Sie auf jeden Fall die Hall of Birds of the World im zweiten Stockwerk besuchen. Dort erwarten Sie bunte Vögel, wie der Königspinguin, der Kakadu und der Andenkondor. Wenn Sie Reptilien bevorzugen, ist das dritte Stockwerk eher etwas für Sie. Dort sind Krokodile, giftige Frösche und Komodowarane die Hauptdarsteller.

(Video) American Museum of Natural History NYC Tickets, Tours, and Planning Tips

Ein weiterer, großer Teil des Museum sind die Humans Origins and Cultural Halls, auf dem zweiten und dritten Stock. Verfolgen Sie hier die menschliche Evolution und Entstehungsgeschichte mithilfe von Artefakten der Maori, Amazonas Ureinwohner, Inkas, Yoruba, Azteken und vielen weiteren Völkern. Wenn Sie Fan der Steinstatue von den Osterinseln aus “Nachts im Museum” sind, dann finden Sie die Moai auf der dritten Ebene, in der Hall of the Pacific People.

Erics Besuch in 90 Minuten

Ganz ehrlich: Sie könnten einen ganzen Tag im American Museum of Natural History NY verbringen und immer noch nicht alles sehen. Das Museum verfügt immerhin über eine Fläche von 190,000 Quadratmetern! Ich statte meist zuerst den Dinosauriern einen Besuch ab. Begeben Sie sich zum vierten Stock und finden Sie das Ausstellungsstück “AMNH 5027” in der Hall of Saurischian Dinosaurs. Seine Kieferlänge misst über 1,2 Meter und er hat ganz kleine Arme: Besser bekannt unter dem Namen Tyrannosaurus rex oder auch “Rexy”, macht dieses Raubtier seinem Namen wirklich alle Ehre.

Danach können Sie die dritte Etage aufsuchen, wo sich die Dioramen der afrikanischen Säugetiere befinden. Da es sich um einen zweistöckigen Raum handelt, gehe ich, nachdem ich den oberen Teil gesehen habe, für den Rest in den zweiten Stock hinunter. Von dort aus gehe ich weiter zu den asiatischen Säugetieren, die sich auf derselben Etage befinden. Man vergisst hier leicht die Zeit, daher sollten Sie im Voraus wissen, wo sich Ihre Lieblingstiere befinden. Lassen Sie sich nicht von den Ausstellungsstücken verwirren: In beiden Abteilungen gibt es Elefanten zu sehen.

Die letzten Abteilungen, befinden sich in der ersten Etage. Ich besuche kurz die Unterwasserwelt von Ocean Life. Der Platz mit Blick auf den Blauwal ist ein beliebtes Fotomotiv. Halten Sie Ihren Besuch mit einem Selfie von sich und dem Meeressäuger fest! Von dort aus gehe ich zu Fuß zur Ausstellung Gems and Minerals (Edelsteine und Mineralien). Besonders beeindruckend sind der violette Edelstein und die Fluoreszenzplatte, wo man beobachten kann, wie die verschiedenen Mineralien unter ultraviolettem Licht zum Leben erwachen.

Wie besucht man das American Museum of Natural History NYC?

Die wichtigste Regel bei einem Besuch des Naturkundemuseum ist zu wissen, was man sehen will und wo sich dies befindet. Vergessen Sie daher nicht, einen Museumsplan am Eingang mitzunehmen. Ansonsten kann es passieren, dass Sie sich verirren und ziellos umherirren, ohne die besten Ausstellungsstücke zu sehen.

Aufgrund der Weitläufigkeit des Museums, dem Inhalt und den vielen verschiedenen Ausstellungsstücken, ist das Museum eine perfekte Aktivität für Kinder in New York. Es eignet sich auch wunderbar für einen regnerischen Tag oder wenn Sie sich im Winter etwas aufwärmen wollen. Bei gutem Wetter können Sie nach dem Besuch einen Spaziergang oder ein Picknick im Central Park machen, der sich genau auf der gegenüberliegenden Seite befindet.

Aufgrund der Größe und Lage des Gebäudes können Sie das American Museum of Natural History in New York wirklich nicht verfehlen. Selbst der Hop on Hop off Bus stoppt genau davor bei der Uptown Tour.

Das Museum verfügt über mehrere Geschäfte, in denen Sie zu Hauf einzigartige und flippige Dinge in Form von T-Shirts, Büchern und pädagogisch wertvollem Spielzeug kaufen können. Wenn Ihr Kind Dinosaurier liebt, sind Sie hiermit gewarnt: Es wird schwierig werden, die Kleinen aus den Läden herauszubekommen ohne ein Triceratops Plüschtier oder T-Rex Skelett-Baukasten zu kaufen.

Es gibt zwei Cafés, eines auf der ersten Etage in der Grand Gallery, wo Sie Wein und Bier trinken können und ein zweites Café auf der vierten Etage, wo man einen Imbiss oder Snacks einnehmen kann. Auf der unteren Etage, gegenüber dem U-Bahn-Eingang finden Sie einen größeren Gastronomiebereich, der eine vielfältigere Auswahl bietet und ein guter Ort für ein Abendessen mit der ganzen Familie ist.

Erics Tipp: Das AMNH ist vermutlich mein absolutes Lieblingsmuseum in New York. Normalerweise bin ich kein großer Museumsfan, aber für das American Museum of Natural History mache ich liebend gerne eine Ausnahme! Hier gibt es wirklich für jeden etwas zu sehen. Wenn Sie schnell reinkommen wollen, benutzen Sie den Seiteneingang an der 81st Street. Für ein echtes Erlebnis, sollten Sie den Haupteingang nehmen. Hier stehen Sie direkt Auge in Auge mit einem Dinosaurier.

(Video) The Butterfly Conservatory | American Museum of Natural History |New York City | Samotsaring vlog

Private Tour im American Museum of Natural History New York

Das American Museum of Natural History ist eines der beliebtesten Museen in New York und daher sind die Warteschlangen für Tickets meistens sehr lang. Um Ihren Besuch zu etwas ganz Besonderem zu machen und lange Wartezeiten in der Ticketschlange zu vermeiden, ist eine private Tour durch das Museum inklusive Skip the Line-Ticket empfehlenswert. Während der zweistündigen Führung erleben Sie die Highlights des Museums und können den Guide alles fragen, was Sie schon immer über Dinosaurier, Mammuts und mehr wissen wollten.

Buchen Sie hier die private Tour durch das AMNH

PraktischeInformationen

Die Garderobe finden Sie beim Haupteingang auf der Central Park Seite (79th Street). Jacken und Taschen können dort gegen eine Gebühr von 2 Dollar pro Person abgegeben werden. Große Rucksäcke und Taschen können nicht abgegeben werden. Alle Ausstellungen des Museum sind barrierefrei, die Aufzüge befinden sich nahe dem 77th Street und Central Park Eingang.

Es ist nicht gestattet, im Museum zu essen oder zu trinken. Es darf für den privaten Zweck fotografiert werden, allerdings sind Stative und Selfie-Sticks verboten. Sie können die offizielle App des AMNH herunterladen, damit erhalten Sie Zugang zur digitalen Museumskarte und mehr Informationen.

  • Öffnungszeiten:
    • Täglich geöffnet: 10:00 – 17:30 Uhr
    • Geschlossen an Thanksgiving und am Ersten Weihnachtsfeiertag
  • Lage: Die Adresse des American Museum of Natural History lautet 200 Central Park West, zwischen West 77th Street und West 81st Street. Nehmen Sie die U-Bahnlinie C oder B (fährt nur an Wochentagen) bis zur 81st Street Station, dies ist die nächste Haltestelle. Alternativ können Sie auch mit der Linie 1 zur West 79th Street fahren, von dort ist es ein 7-minütiger Spaziergang bis zum Museum.

Tickets für das American Museum of Natural History buchen

Buchen Sie Ihre Tickets für das AMNH online im Voraus, damit Sie nicht lange anstehen müssen. Es ist schneller, als Tickets vor Ort zu kaufen. Der Eintritt zum American Museum of Natural History ist im New York Pass und im New York Sightseeing Flex Pass enthalten.

Buchen Sie hier Ihre American Museum of Natural History Tickets

Neben dem American Museum of Natural History gibt es viele andere top New York Museen, die Sie besuchen können.

American Museum of Natural History in New York (8)American Museum of Natural History in New York (9)

Ist das American Museum of Natural History gratis?

Nein, aber es ist empfehlenswert, das American Museum of Natural History mit einem Rabattpass zu besuchen, da Sie damit Geld beim Eintritt sparen. Alternativ buchen Sie Ihre Tickets hier im Voraus.

(Video) Treasures of New York: American Museum of Natural History

Wie viel kostet der Eintritt ins American Museum of Natural History?

Der Preis der Tickets für das American Museum of Natural History hängt davon ab, was für Tickets Sie buchen möchten. Mit einem Rabattpass sparen Sie meist Geld.

Wie viel Zeit braucht man für das American Museum of Natural History?

Sie könnten den ganzen Tag im Museum verbringen und immer noch nicht alles sehen - nehmen Sie sich mindestens 90 Minuten Zeit, aber besser mehr!

Was sollte man im American Museum of Natural History sehen?

Das AMNH verfügt über eine große Sammlung an Dinosaurierfossilien, aber es gibt noch mehr zu sehen! Lesen Sie in diesem Artikel, was Sie nicht verpassen sollten.

(Video) Fabulous CRYSTALS & GEMS at the American Museum of Natural History New York (Night at the Museum)

FAQs

Is Museum of Natural History NYC worth it? ›

Is American Museum of Natural History worth visiting? This museum is incredible. Even the cafeteria and gift shop are worth your notice. There are approximately 32 million artifacts inside, spread across four city blocks, 25 buildings and through 45 exhibition halls, so don't even plan on seeing everything in one day.

How long does it take to walk through the American Museum of Natural History? ›

How much time should we expect to spend at the Museum? We recommend a minimum of two and a half hours to experience the Museum. Give yourself an extra hour if you are seeing one of our shows or special exhibitions.

How do I skip the line at the Natural History Museum NYC? ›

If you purchase tickets ahead of time, you can head straight to the will-call kiosk and save yourself the wait in line. Be sure to read our post on other free museums in NYC.

How much time do you need in Natural History Museum? ›

Recommended visiting time to the Natural History Museum is around three to four hours; but one could easily spend the entire day wandering around all four of the museum's coloured zones.

What not to miss at the Natural History Museum? ›

Explore 12 highlights from the Treasures gallery spanning 4.5 billion years of Earth's history.
...
Twelve highlights of the Treasures gallery
  • Guy the gorilla. ...
  • On the Origin of Species. ...
  • The Birds of America. ...
  • Hans Sloane's nautilus shell. ...
  • Great auk. ...
  • Barbary lion skull. ...
  • Charles Darwin's pigeons. ...
  • Moa bone fragment and skeleton.

Can you leave American Museum of Natural History and come back? ›

Visitors may also leave and return using the same timed-entry ticket on the same day.

Can I just walk into the Natural History Museum? ›

To maintain the safety and comfort of visitors, we will only admit visitors who have not booked in advance if capacity allows. We recommend you book a free ticket to guarantee entry to the Museum. If you would prefer to book by phone, please contact us.

Are there any free museums in NYC? ›

1. American Museum of Natural History, the best free museum in NYC. First, the American Museum of Natural History is a world-renown institution, so it's a must-see.

What is skip the line ticket? ›

What are Skip the Line tickets, exactly? Skip the Line tickets are exactly what they sound like — special tickets which not only offer admission to a specific destination but also let you jump ahead to the front of the line when you arrive.

Which Tube line is best for Natural History Museum? ›

By Tube. The nearest Tube station is South Kensington, about a five-minute walk from the Museum's main entrance on Cromwell Road. Piccadilly, District and Circle line trains stop at South Kensington. This station is not step-free.

What are Skip the Line Tours? ›

It means your private guide has access to tickets. You'll avoid waiting in line to purchase tickets and and waiting in line to get in.

What is the best day to visit the Museum of Natural History? ›

Weekdays at most museums are some of the best days for a tour. One of the main reasons is to beat the crowd and to be able to peacefully wander around the galleries. You may also target the opening times at 10am when you'd find the least number of people around. It's like you will have the museum to yourself.

Can you take bags into Natural History Museum? ›

Visitors may only take what they need into the collections. Bags and coats: You may be asked to leave bags and coats in lockers or secure areas outside of collections. Personal items: You may be provided with a clear carrier bag to transfer your personal items into in order to take into collections areas.

What should I see at the American Museum of Natural History? ›

For all the space-lovers out there, the Rose Center for Earth and Space is a must-see when visiting the museum of natural history in New York. The Rose Center includes permanent exhibits, the Hayden Planetarium, and Hayden Big Bang Theater for visitors to explore the cosmos.

Can you bring backpack to Amnh? ›

We allow backpacks in our museum. Visitors are permitted to bring food and beverages in sealed containers inside a backpack or other bag. Food and beverages may not be consumed in the museum. Are there lockers or some way to store my bag while I visit the museum?

How much is the shark exhibit at AMNH? ›

How much is admission to the Sharks exhibit? General Admission Plus One includes general admission plus one special exhibition, giant-screen 2D or 3D film, or Space Show: $28 (adults), $22.50 (students/seniors), $16.50 (children ages 3-12). Reservations required.

What is the most valuable item in the Natural History Museum? ›

Archaeopteryx fossil. Archaeopteryx lithographica, the most valuable fossil in the Museum. Around 147 million years old.

Can you wear shorts at the National Museum? ›

There is no dress code when visiting the museum but we encourage you to dress appropriately keeping in mind the sensitivities other visitors may have.

Where is the giant squid in the Natural History Museum? ›

This male giant squid is on display in the Sant Ocean Hall at the Smithsonian's National Museum of Natural History. It measures about 2.7 meters (9 feet) long and weighs a little more than 45.5 kilograms (100 pounds).

Can I bring a water bottle to the American Museum of Natural History? ›

The following are prohibited: Explosives, firearms, knives, weapons, and noxious gases or substances. Bikes, roller skates, skateboards, wagons, and scooters (with the exception of small, foldable scooters for young children that may be carried by an adult) Outside food or drink (water bottles permitted).

Can you take your own food into the Natural History Museum? ›

Picnic space

If you would prefer to bring your own food, the Picnic Area is open on the lower ground floor in the Green Zone.

Can you bring a vape in the Smithsonian? ›

Smoking. Smoking is prohibited in all Smithsonian facilities. This includes e-cigarettes.

Is there free parking near Natural History Museum? ›

Parking. There is free car parking in Dawes Park. It has 48 spaces, with three for Blue Badge holders and two parent-and-toddler spaces. The Akeman Street car park is open.

Do you have to pay to see the dinosaurs at the Natural History Museum? ›

Free, permanent gallery.

Do you have to pay at the Natural History? ›

Is the Natural History Museum free? The Natural History Museum is free to visit. Some temporary exhibitions and events may require an admission fee and a pre-booked ticket. During busy periods, the museum may not always be able to accommodate walk-in entry, so booking a timed entry ticket is recommended.

How can I have fun in NYC with no money? ›

  1. Ride the Staten Island Ferry.
  2. Relax in the sand at the city's public beaches.
  3. Go bird-watching in Central Park.
  4. Pay your respects at the 9/11 Memorial.
  5. Walk across the Brooklyn Bridge.
  6. Take a free walking tour.
  7. Let the kids loose in one of the city's inventive playgrounds.
Nov 29, 2022

What zoo is free in NYC? ›

The Bronx Zoo – General admission is free on Wednesdays, but reservations are required. The Wednesday Ticket Store opens at 5pm on Mondays. Total Experience activities cost extra. Brooklyn Botanic Garden – Winter Weekdays (December through February) are pay-what-you-can.

What to do in NYC for free today? ›

40+ Free Things to do in NYC From a Local New Yorker: Best Free NYC Attractions
  • Strolling around Central Park is one of the best free things to do in NYC.
  • View of the Empire State Building from the Highline.
  • Central Parks Bow Bridge.
  • Times Square.
  • Washington Square Park from the fountain.
  • View inside the Oculus.
Nov 5, 2022

How do skip tickets work? ›

You can use Skip Tickets to skip the battles for Stages that have been completed at least once. Skip Tickets help you save time by clearing the stage immediately, obtaining the rewards and EXP points straight away. The AP (required for the stage) and 1 Skip Ticket are consumed when you choose to skip the battle.

Is Colosseum free on Sunday? ›

Free Sundays

For #unadomenicalmuseo, every first Sunday of the month, the Colosseum, Roman Forum and Palatine Hill are free for everyone.

What is the most crowded tube line? ›

Northern Line

Which Tube line is loudest? ›

He added: 'The Central line has the loudest section out of all of the tube lines, and it basically gets as loud as almost 110dB.

Which tube line is the least used? ›

Roding Valley

Roding Valley is London's least used tube station. Roding Valley is found on the central line. Roding Valley transports around the same number of passengers in 1 year, that London Waterloo does in 1 day.

What are the 4 types of tour packages? ›

Package tours are generally classified on the basis of their operation and types of services included. These are basically classified into independent tour, escorted tour, incentive tour, hosted tour and freedom tour.

Is it free to enter St Peter's basilica? ›

A visit to St Peter's Basilica is free, but you should expect long queues of two hours. Recommended: The most comfortable way to visit the basilica is with a guided tour. You can reserve these tours online, or more availability at GetYourGuide.

Is the Sistine Chapel free? ›

Well, it depends on how you look at it because the Sistine Chapel is free to visit once you are inside the Vatican Museums. If someone offers you sell you a ticket to only the Sistine Chapel, this is a scam.

What is the number 1 museum in the US? ›

1. The Metropolitan Museum of Art - New York City.

How long does it take to walk through the Museum of Natural History NYC? ›

How much time should we expect to spend at the Museum? We recommend a minimum of two and a half hours to experience the Museum.

What subway goes to American Museum of Natural History? ›

Subway: Take the B (weekdays only) or C to 81st Street. Two blocks west of the Museum, the 1 train stops at Broadway and West 79th Street. For a complete subway map, visit the MTA website. Please note: The 81st Street subway station and subway entrance to the Museum are not wheelchair accessible.

How long do you spend at Natural History? ›

Recommended visiting time to the Natural History Museum is around three to four hours; but one could easily spend the entire day wandering around all four of the museum's coloured zones.

How long should I plan to spend in the Museum of Natural History? ›

The American Museum of Natural History is a large museum with detailed exhibits. With a break for lunch, the museum could easily fill a full 10AM to 5:30PM day. At a minimum, we recommend having three hours for a visit.

How long is Natural History Museum tour? ›

Two hours at the Museum

Whether you're visiting for the first time or the fiftieth, these self-guided tours will take you through the best the Museum has to offer.

What you Cannot do in museum? ›

Please do not:

Touch the artwork. Bring food or drink into the museum. Chew gum. Use flash when taking any photos.

Can I charge my phone in Natural History Museum? ›

There is a small cafe at the lower level with free wifi and charging ports, which is why I visited it frequently for a cup of coffee while I charged my cell phone. This review is the subjective opinion of a Tripadvisor member and not of Tripadvisor LLC. Tripadvisor performs checks on reviews.

What should I bring to a museum? ›

Whole vacations can be built around museum-hopping, and sometimes a museum visit is just a nice way to while away a cold, rainy afternoon.
...
Useful items:
  • Water in a closed container and wrapped snacks for breaks.
  • Camera.
  • Journal or sketchbook and related supplies.
  • A light layer in case it's super cold inside.
Aug 18, 2017

Should I go to the Met or Natural History Museum? ›

The Met probably has the broadest appeal: ancient cultures, medieval arms, European Renaissance, the American wing alone is worth much of a day. MOMA is an excellent, though more narrow, collection. The Natural History Museum would be ideal for children or those with little interest in art.

What's special about the natural history museum? ›

The Museum is a world-class visitor attraction and leading science research centre. We use our unique collections and unrivalled expertise to tackle the biggest challenges facing the world today. We care for more than 80 million objects spanning billions of years and welcome more than five million visitors annually.

What is the best thing about the natural history museum? ›

The best thing, though, in that museum was that everything always stayed right where it was. Nobody'd move. . . . Nobody'd be different. The only thing that would be different would be you. This passage, in which Holden explains why he loves the Museum of Natural History, is located in Chapter 16.

What is the most valuable thing in the Natural History Museum? ›

Archaeopteryx lithographica, the most valuable fossil in the Museum. Around 147 million years old.

What is the best day to visit the Met? ›

The best day to visit the MET is on Fridays and Saturdays when you have the most flexibility in your visit since the museum is open until 9:00 pm. However: Generally speaking, the MET has the fewest visitors on Sunday, Wednesday, and Thursday mornings.

Is Natural History Museum ticket only? ›

Is the Natural History Museum free? The Natural History Museum is free to visit. Some temporary exhibitions and events may require an admission fee and a pre-booked ticket. During busy periods, the museum may not always be able to accommodate walk-in entry, so booking a timed entry ticket is recommended.

How much is the National museum ticket? ›

Can you walk into the Natural History Museum without tickets? ›

Entry to the Museum

To maintain the safety and comfort of visitors, we will only admit visitors who have not booked in advance if capacity allows. We recommend you book a free ticket to guarantee entry to the Museum. If you would prefer to book by phone, please contact us.

Are there dinosaurs in the Natural History Museum? ›

The Museum's dinosaurs are world-famous. Meet the roaring T. rex, see the skull of a Triceratops and wander among fossils in the Dinosaurs gallery.

What is the #1 museum in the world? ›

1. Louvre Museum, Paris (France.

How long is dinosaur in natural history? ›

What is a dinosaur? Dinosaurs are a group of reptiles that dominated life on land for more than 160 million years during the Mesozaic Era between 230 and 66 million years ago. They are some of the biggest creatures ever to have roamed the earth.

What is the oldest thing in the Natural History Museum? ›

The Natural History Museum is home to the Vigarano meteorite, which fell to Italy from beyond the earth's atmosphere. The meteorite is the oldest object the museum can date, but it is also home to pre-Solar diamonds, which were formed in the atmosphere of stars that pre-date our sun.

Where is the blue whale in the Natural History Museum? ›

A piece of history

It took more than three years to prepare the blue whale for display in Hintze Hall. In that time, our experts unearthed dozens of stories about its history.

Videos

1. American Museum of Natural History NYC Highlights | Dinosaurs, Whales, Sharks and Butterflies, etc
(Mikissh)
2. American Museum of Natural History Inside Walking Tour - New York, USA
(MooMoo Away)
3. Amazing American Museum of Natural History in New York / From the Movie: Night at the Museum
(inselvideo)
4. 📍American Museum of Natural History
(#POVCITY (Dmitriy Kravchenko))
5. American Museum of Natural History - Walkthrough Part 1 / 1st Floor
(ML Walks)
6. American Museum of Natural History in New York City - Part 1 [4K]
(New York Walker)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Dan Stracke

Last Updated: 02/11/2023

Views: 5881

Rating: 4.2 / 5 (43 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dan Stracke

Birthday: 1992-08-25

Address: 2253 Brown Springs, East Alla, OH 38634-0309

Phone: +398735162064

Job: Investor Government Associate

Hobby: Shopping, LARPing, Scrapbooking, Surfing, Slacklining, Dance, Glassblowing

Introduction: My name is Dan Stracke, I am a homely, gleaming, glamorous, inquisitive, homely, gorgeous, light person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.